Germany.jpg

ONLINE SEMINAR

MILKYWAY LANDSCHAFTSFOTOGRAFIE

Ab Ende März lässt sich das Zentrum der Milchstraße auf der Nordhalbkugel am nächtlichen Horizont wieder bewundern und zieht viele Astrofans zum Fotografieren in die Dunkelheit hinaus. Höchste Zeit also, die passende Ausrüstung bereitzulegen und nach schönen Fotospots Ausschau zu halten. Aus diesem Grund möchten ich Sie auf eine Reise in die Welt der Sternenfotografie mitnehmen und Ihnen von Grund auf erklären, wie Sie die Milchstraße erfolgreich im Bild festhalten.

Landschaftsfotos sollen in erster Linie eines: faszinieren. Wenn der Blick des Betrachters sich in der Weite des Motivs verliert und er zu träumen anfängt, hat der Fotograf sein Ziel erreicht. Das gelingt natürlich nicht nur am Tag, sondern auch in der Nacht, wenn ein Sternenmeer den Himmel bedeckt. Die Milchstraße, auch Galaxis genannt, stellt dabei ein besonderes Highlight für Fotografen, Romantiker und Wissenschaftler dar - und das schon seit Tausenden von Jahren. Bereits der Name Galaxis deutet auf eine lange Geschichte der Sternenbeobachtung. Denn er leitet sich vom griechischen Wort „gála" ab, das so viel wie Milch bedeutet. Die antiken Griechen glaubten nämlich, dass sich am Himmel eine Art göttlicher Milchstrom befände. 1609 erkannte dann erstmals der Universalgelehrte Galileo Galilei, dass die Milchstraße aus unzähligen Sternen besteht: Astronomen schätzen, dass in dem glühenden Band am Himmel etwa 100 bis 300 Milliarden Sterne funkeln.

Wer in Mitteleuropa nachts an seinem Wohnort die Sterne betrachten möchte, wird wahrscheinlich nur eine Handvoll entdecken. Ich diesem Online Seminar zeige Ihnen, wie Sie gleich die gesamte Milchstraße auf Ihren Fotos verewigen können.

 

KURSINHALT

 

Technische Grundlagen

  • Welches Equipment benötige ich für die Milchstraßen Fotografie? (Kamera, Objektiv und etc.)

  • Wann ist die Milchstraße Sichtbar? (Jahreszeit)

  • Wie sieht meine Planung aus  (Lichtverschmutzung, Wetter)

  • Die Milchstraßen mit und ohne Hilfsmittel bei Nacht Lokalisieren (Hilfreiche Apps/Software)

 

Umsetzung

  • Welche Einstellungen muss ich an der Kamera vornehmen, bevor es losgeht.

  • Wie passe ich meine ISO, Blende & Verschlusszeit an?

  • Wie kann ich Knackscharfe Sterne erzeugen?

 

Technische Fragen

  • Was sind Hotpixel, Couldpixel und wie entstehen diese?

  • Wieso rauscht es?

  • Was ist eine Nachführung und wofür wird Sie eingesetzt?

  • Wieso werden die Sterne nach einer gewissen Belichtungszeit zu Sternzieher?

 

Milchstraße Fotografie Varianten

  • Single Shoot

  • Time Blending

  • Composing

  • Panorama

  • Stacking

Umsetzung

  • Richtig Fokussieren

  • Belichtungszeit, Blende, ISO

 

Inklusive

Nach dem Onlineseminar bekommst du am Ende des Tages weitere Kursunterlagen, Kursaufzeichnung und einen ausführlichen Artikel zum Thema Nachfotografie, wo du hin und wieder mal reinschauen kannst. Diesen kannst du dir dann kostenlos auf meiner Website mit einem Code als eine PDF-Datei herunterladen.

Teilnehmeranzahl

Max. 8 Teilnehmer

Min. 6 Teilnehmer

Kurs Dauer

ca. 3 Stunden

Voraussetzungen

Für die Teilnahme benötigst du einen PC oder ein Notebook mit Internet-Zugang. Das Seminar läuft über das Online-Meetingtool ZOOM. ​Den Teilnahme-Link werde ich dir nach Eingang deiner Buchung / Bezahlung per E-Mail weiterleiten. Du brauchst, um teilzunehmen kein eigenes ZOOM-Konto und es steht dir Kostenlos zu Verfügung

 

Der Austausch untereinander findet in Video-, Audio statt. Dafür brauchen du ein Headset oder alternativ ein Mikrofon (zum Sprechen) und einen Lautsprecher (zum Hören). Eine Webcam ist von Vorteil, aber nicht unbedingt notwendig.

Wie nehme ich an einer Zoom-Konferenz teil.

Kurspreis, 90,00 €